Herz Jesu Basilika

Meisterwerk der romanischen Kunst

Herz Jesu Basilika

Dieses Meisterwerk und Schmuckstück der romanischen Kunst ist das am besten erhaltene Beispiel der Architektur von Cluny im Burgund. Die Kirche wurde im 12. Jahrhundert von Hugues de Semur erbaut, dem berühmtesten aller Äbte von Cluny.
Dieses ehemalige, völlig intakte Priorat vermittelt ein ausgezeichnetes Bild der Abtei von Cluny in ihrer Glanzzeit. Zu einer Zeit, wo die große Abteikirche fast verschwunden war, verwendet Paray III die Motive und die Architektur eines Ordens auf dem Gipfel seiner Macht.
Die Kirche war bis zum Zeitpunkt der frz. Revolution ein Priorat. Im Jahre 1875 wurde sie als von Papst Pius IX zur „Basilica Minor“ ernannt und dem Herz-Jesu, dem Sacré-Cœur geweiht.


  • P1010813

Draußen


Außen ist insbesondere die Apsis mit ihren vom Erdboden bis zum Glockenturm reichenden Abstufungen bemerkenswert.

Ein wenig Geschichte

Die Prioratskirche wurde im 12 Jh. von Hugo von Semur, 6. Abt von Cluny, gegründet und entstand zur gleichen Zeit wie Cluny III als eine Art "Taschenausgabe".

1875 erhob sie Papst Pius IX. in der Rang einer "Basilica Minor" und weihte sie dem Heiligsten Herzen Jesu, zu Ehren des Erscheinung, die die Heilige Margareta Maria Alacoque, eine Salesianerin, hier im 17 Jh. hatte und der darauf folgenden grossen Pilgerströme.

Im 19 Jh. restaurierte sie Eugène Millet, ein Schler von Viollet-le-Duc.

Ab 1997 fanden hier interessante Ausgrabungen statt, und das Innere wurde völlig restauriert.

  • P1030477

Drinnen

Im Innern der Kirche verleiht das Spitztonnengewölbe eine einzigartige Helligkeit und Leuchtkraft. Der Chor besticht durch die Apsis-Malerei aus dem 15. Jahrhundert. Er öffnet sich auf einen bewundernswerten Chorumgang höchster Eleganz.

Heute

Diese Pfarrkirche wurde zudem im Laufe der Jahrhunderte mit Werken zahlreicher Künstler reich geschmückt. Die Kronleuchter mit ihrer Anlehnung an das romanische Bestiarium wurden anlässlich der Kirchenrenovierung zwischen 1997 und 2005 von J.-C. Detallante gestaltet. 2011 wurde nach den Aquarellen des Künstlers P. Lafoucrière in der Emaille-Werkstatt der Abtei ein Kreuzgang angefertigt.

Informations

Öffnungszeiten :
9:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Messen :
Fritag : 18:30 Uhr
Samstag : 8:30 Uhr und 18:30 Uhr
Sonnstag : 11:00 Uhr
Mehr Informationen

  • Photo1 couverturelivre

L'OUVRAGE INDISPENSABLE POUR VOTRE VISITE

En vente à l'office de tourisme 8,50€

Ort und Adresse

Herz Jesu Basilika

Avenue Jean-Paul II
71600 PARAY-LE-MONIAL

Tél : 0033 (0)3 85 81 10 92 E-Mail senden

Bilder und Videos

  • Vue depuis le pont

    Vue depuis le pont

     
  • Déambulatoire de la Basilique

    Déambulatoire de la Basilique

     
  • Chevet (partie arrière) de la Basilique

    Chevet (partie arrière) de la Basilique

     
  • Chapiteau sculpté

    Chapiteau sculpté

     
  • Jeu de lumière

    Jeu de lumière

     
  • Un ensemble harmonieux

    Un ensemble harmonieux